Announcing the “Scrum Taschenbuch”

scrum-taschenbuchAfter attending my PSM class in June 2016, Uwe Schirmer asked me whether he and Peter Götz could translate my book “Scrum – A Pocket Guide” to German. Having felt the difficulties of producing a proper-quality translation of my book in Dutch (my mother tongue) in early 2016, I warned them. To no avail. Fortunately. I am glad they persisted. In March 2017 the translated work will be released as “Scrum Taschenbuch (Ein Wegweiser für den bewussten Entdecker)” by Van Haren Publishing.

Uwe and Peter were so kind to create following introduction, in German and in English:

(Deutsch) Es gibt eine Frage, die wohl jeder Trainer unabhängig vom Thema schon oft in seinen Trainings gehört hat: “Welches Buch kannst Du mir zu dem Thema empfehlen?“ Die Frage ist nicht immer leicht zu beantworten. Für Scrum haben wir gerne Gunthers Buch empfohlen. Mitunter kam dann die Frage „Gibt es das Buch auch auf Deutsch?“ oder „Gibt es ein anderes gutes Buch auf Deutsch?“. Die Antwort auf beide Fragen war jeweils „Leider nein.“

Als Uwe in 2016 bei Gunther in einem Train the Trainer Kurs für den Scrum Master war, musste er ihn deswegen fragen, ob eine Übersetzung in Arbeit oder wenigstens geplant war. Gunther erzählte, dass es bereits Versuche einer Übersetzung gegeben hatte, dass diese aber immer im Sande verlaufen waren. Also fragte er Gunther, ob Peter und er die Übersetzung machen dürften.

Es war eine interessante Erfahrung. Wir haben im Juli 2016 mit der Arbeit begonnen. Natürlich organisiert in Sprints mit einem Taskboard – auch wenn die Sprintlänge nicht ganz der Empfehlung aus dem Guide entsprach. Nach einigen intensiven Iterationen und inhaltlichen Refinements haben wir im Februar 2017 vom Verleger die gesetzte Fassung erhalten. Es waren 8 intensive Monate. Die Arbeit am Buch hat uns großen Spaß gemacht. Wir mussten uns nie zum Weitermachen zwingen – der gesunde Gruppendruck in unserem Mini-Team hat gereicht. Es war im Gegenteil sehr lehrreich, sich einmal auf diesem Level mit dem Thema auseinanderzusetzen und den Inhalt und die Sprache ins Deutsche zu übertragen.

Wir haben eng mit Gunther zusammengearbeitet und einige Passagen und ihre Bedeutung mit ihm diskutiert. Unsere Reviewer Thomas Barber, Jean Pierre Berchez, Dominik Maximini und Anke Scheuber haben großartige Arbeit geleistet und uns sehr wertvolles Feedback gegeben. Auch unsere professionelle Lektorin Monika Dauer konnte die Qualität des Ergebnisses noch wesentlich verbessern. Vielen Dank noch mal für Eure Arbeit und Unterstützung. Ohne Euch hätten wir nicht diese Qualität erreicht.

Wir hoffen, dass wir mit unserer Übersetzung etwas zur weiteren Verbreitung und Festigung von Scrum in Projekten und den Köpfen der Leute beitragen können. In diesem Sinne (schamlos bei Gunther geklaut): (Start or) Keep Scrumming.

(English) There is one question almost every trainer – independent of the topic at hand – will have to answer in his trainings: “What book can you recommend for this topic?” The question is not always easy to answer. For Scrum we liked to recommend Gunther’s book, which sometimes lead to the question “Is there a German version?” or “Is there another good book in German?” The answer always was “Unfortunately not”.

So when Uwe was in one of Gunther’s Scrum Master Train the Trainer courses in 2016 he had to ask him if there was a translation in progress or at least planned. Gunther said that there have been some attempts of translating the book, which had never been finished. So he asked Gunther if we (Uwe and Peter) could translate it.

It was an interesting experience. We have started work in July 2016. Of course we worked in Sprints using a task board – even though the Sprint length did not follow the Scrum Guide recommendation. After a couple of intensive iterations and content-wise refinements we have received the typeset version from our publisher. These have been 8 intensive months. Working on the book was big fun for us. We never had to force ourselves to continue working – the peer pressure in our tiny team was enough. And we also learned a lot and had many insights while working on this topic in such an advanced way, translating content and language into German.

We collaborated tightly with Gunther and discussed passages from the book and their meaning with him. Our reviewers Thomas Barber, Jean Pierre Berchez, Dominik Maximini and Anke Scheuber also did great work and gave us very valuable feedback. So did our professional editor Monika Dauer, who was able to improve the end result’s quality a lot. Thank you very much for your hard work and support. Without you we would not have been able to achieve such quality.

We hope that we can help spread and strengthen Scrum in projects and people’s heads. On that note (stolen from Gunther): (Start or) Keep Scrumming.